Archiv der Kategorie: Offizielles

Grundstein – Richtfest

“Einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.”
1.Kor 3,11

noch ziemlich kahl, aber denoch stimmungsvoll

noch ziemlich kahl, aber denoch stimmungsvoll

Grundsteinlegung und Richtfest – beides in einem Satz zu nennen ist nicht ganz gewöhnlich. Am Samstag, 23.4. um 10:30 Uhr haben wir beides gefeiert: Grundsteinlegung und Richtfest. Warum nun beides zusammengefallen ist, lag einfach daran, dass wir im Winter, als die Bodenplatte fertig wurde, uns nicht so ganz vorstellen konnten, bei eisigen Temperaturen, möglicherweise noch begleitet von Niederschlag in flüssiger oder kristalliner Form, eine offizielle Grundsteinlegung zu organisieren. Der Platz für den Grundstein war vorbereitet, aber wir warteten dann doch lieber, bis auch das Dach dicht wurde, und so kam es, dass wir beides zusammen gefeiert haben.

ein weiter Blick vom gegenüberliegenden Eck in den Saal hinein

ein weiter Blick vom gegenüberliegenden Eck in den Saal hinein

Etwa 65 Personen haben sich im Halbrund um das große Kreuz versammelt und Arnold Haackmann eröffnete und begrüßte die Anwesenden mit einer klaren Botschaft vom Kreuz: Das Kreuz ist unsere Stütze, unser Halt in unserem Leben. Wenn das Kreuz nicht wäre, stürzt unser Lebensplan ein und wir taumeln. Das Kreuz ist das Sinnbild für das Leiden und für die Auferstehung von Jesus Christus in ein ewiges Leben. Ihm zur Ehre und uns zur Rettung.
Ein schönes und treffendes Bild, wenn man selbst vor diesem riesigen Stahlkreuz steht, dass das Dach des zukünftigen Gottesdienstsaales trägt.

Es folgte ein Grußwort des Stadtbürgermeisters von Simmern, Herrn A. Nikolay, der u.a. betonte, dass es für ihn etwas Besonderes ist, der Gründung einer “Kirche” beizuwohnen. Das käme ja nicht alle Tage vor!

Das offizielle Foto mit Stadtbürgermeister, Mitarbeitern und Chef der Fa. Ochs, Gemeindeleitung und Bauausschuß

Das offizielle Foto mit Stadtbürgermeister, Mitarbeitern und Chef der Fa. Ochs, Gemeindeleitung und Bauausschuß

Nachdem die Urkunden unterschrieben waren und die Gemeindeleitung für die Zukunft unserer Gemeinde an diesem neuen Standort gebetet hat, wurde der Grundstein von Frank Lenhard einbetoniert.

Nach dem offiziellen Teil wurden alle Anwesenden eingeladen, sich ins Bestandsgebäude zu begeben (puh, es war doch ganz schön frisch), um noch Gemeinschaft zu haben bei Tee, Kaffee und Sekt und einem leckeren Finger-Food Buffet. ZUgleich bestand natürlich auch die Möglichkeit, sich über die Baustelle und den Umbau zu informieren und sich alles anzusehen.

Und wer Lust verspürt hat, konnte seine Schuhe gegen ein paar Sicherheitsschuhe eintauschen und im Anschluß direkt in die Mitarbeit einsteigen   😉

  • noch ziemlich kahl, aber denoch stimmungsvoll