Die ersten Wände stehen

Noch steht nix...

Noch steht nix…

Heute war es endlich so weit. Nachdem der Stelltermin schon von Ende 2015 auf Februar 2016 verschoben wurde und auch dann immer nochmal verschoben werden musste, nicht zuletzt witterungsbedingt, wurden heute Nägel mit Köpfen gemacht und das Stellen der Wände für den neuen Saal hat begonnen.

Die Wetterbedingungen dafür waren traumhaft. Es war zwar am Morgen noch empfindlich kalt, aber im Laufe des Vormittages kam die Sonne hervor und ließ die Temperaturen deutlich ansteigen.

Eine fliegende Wand

Eine fliegende Wand

Dennoch lief es zunächst noch nicht so ganz wie geplant. Wegen krantechischer Probleme und den Versuchen, diese irgendwie in den Griff zu bekommen, konnte die erste Wand letztlich erst nach 12 Uhr Mittags gestellt werden.
Danach lief es aber dann langsam an und ein paar weitere Wände konnten aufgestellt werden. Außer bei der ersten Wand wurde im, zur Bühne diagonal gegenüberliegenden Eck, zukünftig die sog. “Technikecke”, begonnen.

Mit Winkeln und Stützen werden die Wände fixiert und im Lot gehalten.

Fixierung der Wände untereinander mit langen Schrauben und für die vertikale Fixierung mit Schrägstützen aus Stahl.

Fixierung der Wände untereinander mit langen Schrauben und für die vertikale Fixierung mit Schrägstützen aus Stahl.

Mit drei Mitarbeitern der Fa. Ochs und weiteren drei Helfern aus der Gemeinde waren genug Leute da, um den Start heute gut über die Bühne zu bringen.
Morgen, am Dienstag, geht es dann weiter.

Fazit von heute: Holpriger Start, Traumwetter, Es geht vorwärts!

  • Noch steht nix...